Archiv der Kategorie: Schüßler Salze

Kalium bichromicum Nr. 27

Kalium bichromicum gehört zu den Ergänzungsmitteln.

Das Kalium bichromicum hat eine enge Verbindung mit dem Fettstoffwechsel. Zudem unterstützt es die Leber bei der Regulierung des im Körper vorhandenen Cholesterins. Es kann also bei zu hohen Cholesterinwerten Verwendung finden.

Zudem hilft es bei sportlicher Betätigung, das überschüssige Fett im Körper zu verbrennen und in Muskeln zu verwandeln. Es hilft deshalb auch bei Übergewicht.

Da es außerdem das Gefühl der Sättigung verstärkt, hilft es, dass weniger Kalorien aufgenommen werden.

Kalium bichromicum hat eine schleimlösende Wirkung, besonders im Zusammenspiel mit Kalium chloratum Nr. 4. Schleim wird gelöst, Entzündungen können besser abheilen.

 

Vorkommen im Körper
Leber

 

Schlechter durch
Kälte und Druck

 

Besser durch
Wärme

 

Normale Potenz
D12

 

Anwendungsbeispiele
  • Energiemangel
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Appetitlosigkeit
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Cholesterin
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Cholesterin
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Sieben Tabletten am Tag
  • Dauerstress
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Schleimhautkatarrh
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Bauchspeicheldrüse
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Sieben Tabletten am Tag
  • Arterienverkalkung – Arteriosklerose
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Sieben Tabletten am Tag
  • Diabetes
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Gallensteine
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Hunger
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Abnehmen
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Katarrh
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag
  • Nebenhöhlenkatarrh
    Kalium bichromicum Nr. 27
    Zehn Tabletten am Tag

Selenium Nr. 26

Selenium gehört zu den Ergänzungsmitteln der Schüßler-Salze. Eigentlich ist Selen kein Salz, sondern ein reines chemischen Element. Aber wie dem auch sei, für den menschlichen Körper ist es ein wichtiges Spurenelement.

Es hat eine antioxidative Wirkung, schützt die Zellen vor so genannten freien Radikalen, die im schlimmsten Fall Krebs verursachen können.

Zudem unterstützt es die Leber bei der Entgiftung des Körpers. Es ist also zum Beispiel hilfreich zur Unterszützung eines Nichtraucherprogrammes, um die Gifte aus dem Körper zu bekommen, oder auch nach durchzechter Nacht.

Das Selenium wirkt zudem vorbeugend gegen Thrombosen, wie sie z.B. bei langen Flügen auftreten können.



Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen

Vorkommen im Körper
In der Leber

 

Normale Potenz
D 12

 

Anwendungsbeispiele
  • Alkoholentgiftung
    Selenium Nr. 26
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Reisethrombose
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Leberbeschwerden
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Brustschmerzen
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Widerstandskraft steigernd
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Alkoholabbau
    Selenium Nr. 26
    Fünfzehn Tabletten am Tag
  • Arterienverkalkung – Arteriosklerose
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Gallenblasenentzündung
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Fieberblasen
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Entgiftung
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Diabetes
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Schwermetallbelastung – Amalgamentfernung
    Selenium Nr. 26
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Herpes
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Cholesterin
    Selenium Nr. 26
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Durchblutungsstörungen
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Flugthrombose
    Selenium Nr. 26
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Cholesterin
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Prostatabeschwerden
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Gallensteine
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Fieberblasen
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag
  • Hormonregulation
    Selenium Nr. 26
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Amalgam – Vergiftung
    Selenium Nr. 26
    Sieben Tabletten am Tag
  • Thromboseneigung
    Selenium Nr. 26
    Zehn Tabletten am Tag

Natrium bicarbonicum Nr. 23

Das Schüßler-Salz Nr. 23, das Natrium bicarbonicum oder auch Natriumbicarbonat und Natron genannt, bildet in unserem Blut einen Säurepuffer. Ein solcher Puffer ist für unseren Körper sehr wichtig, da dadurch die Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes erfolgen kann.

So wirkt das Natrium bicarbonicum in uns

Es wirkt regulierend auf den Stoffwechsel, zudem bindet es überschüssige Säure. Man kennt Natron ja z.B. auch als Mittel bei Sodbrennen. Eine angegriffene Magenschleimhaut wird nicht weiter gereizt.

In natürlicher Form kommt Natrium bicarbonicum in der Bauchspeicheldrüse und in der Leber vor und ist beteiligt an der Produktion des Bauchspeichels.

Man kann es zudem bei auch bei Diabetes, Übergewicht oder während einer Ernährungsumstellung einsetzen.

Besonderheiten
Natron wird immer noch gegen Sodbrennen genommen.

 


Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 23 Natrium bicarbonicum
Zu diesem Salz passt der Biotit. Er hilft bei Beschwerden wie zum Beispiel während einer Geburt, zudem entgiftet er unseren Körper, gleicht eine Übersäuerung aus, er hilft bei Verstopfung. Zudem kann man ihn bei Gicht und Rheuma einsetzen. Auf psychischer Ebene soll er uns vor fremden Einflüssen schützen und uns ein höheres Bewusstsein schenken.

 

Antlitzzeichen
Geschwollene Lider, blässlich-blaue Ringe um die Augen, eine geschwollene Oberlippe, viele Leberflecken, ein aufgedunsenes Gesicht, eine milchige Haut

 

Vorkommen im Körper
In der Leber und der Bauchspeicheldrüse

 

Normale Potenz
D12

 

Die Beschwerden bessern sich durch
warmes Zimmer, Bewegung

 

Die Beschwerden verschlechtern sich durch
Gewitter, Hitze, geistige Arbeit, bei Wetterwechsel, im Sitzen, Zugluft

 

 

Anwendungsbeispiele
  • Haut
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Gicht
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knieentzündung
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn Tabletten am Tag
  • Nierensteine
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn Tabletten am Tag
  • Harnsäure
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn Tabletten am Tag
  • Entsäuerung
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Magenverstimmung
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn Tabletten am Tag
  • Orangenhaut
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn Tabletten am Tag
  • Steinbildung
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Unterschenkelgeschwür
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Stoffwechsel anregend
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Ablagerungen – durch Säurebelastung
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Sieben Tabletten am Tag
  • Übersäuerung
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn bis dreißig Tabletten am Tag
  • träger Stoffwechsel
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    5 bis Sieben Tabletten am Tag
  • Blähkolik
    Natrium bicarbonicum Nr. 23
    Zehn Tabletten am Tag

Zincum chloratum Nr. 21

Das Schüßler-Salz Nr. 21, das Zincum chloratum, hat durch den Zinkanteil eine große Bedeutung. Zink kommt in allen Organen unseres Körpers vor und ist ein Bestandteil von Enzymen. Ein Mangel an Zink kann zu Beschwerden wie Verdauungsstörungen oder einer gestörten Bildung von Insulin führen. Auch bei Hauterkrankungen und der Entgiftung von Schwermetallen spielt Zink eine wichtige Rolle. Auch Erkankungen wie Depressionen, ein gestörtes Wachstum, Haarausfall uvm. können durch zu wenig Zink verursacht werden.

So wirkt Zincum chloratum in uns

Zincum chloratum wirkt stimulierend auf das Immunsystem. Der Abbau von Alkohol in der Leber wird gefördert, die Neubildung von Knochen wird stimuliert. Zink unterstützt das Immunsystem, die Wundheilung wird verbessert, man setzt es deshalb z.B. bei Lippenherpes, Akne, Hauterkrankungen, Ekzemen und Haarausfall ein. Zincum chloratum unterstützt das körperliche Wachstum, es wirkt regulierend auf den Blutdruck, die Bauspeicheldrüse wird unterstützt, es hilft zudem bei psychischen Erkrankungen.

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 21 Zincum chloratum
Zu diesem Salz passt der Rodochrosit. Er hilft bei Beschwerden wie zum Beispiel Beschwerden mit den Nieren, er regt den Kreislauf an, er stärkt unser Sehvermögen und sorgt für eine gesunde Haut. Auf psychischer Ebene schenkt er uns einen positives Lebensgefühl.

 


Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen

Antlitzanalyse
Akne und Pickel
Bläschen auf den Lippen
Gesicht ist blass, wie durchschimmernd, manchmal auch bläulich bis gelblich
Weiße Flecke auf den Fingernägeln

 

Normale Potenz
D 6

 

Beschwerden werden besser durch

Laute Geräusche
Essen

 

Beschwerden werden schlechter

Während der Menstruation
Durch Berührung
Nach dem Essen
Abends zwischen 17 und 19 Uhr

Anwendungsbeispiele
  • Knorpelschäden
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Geruchsüberempfindlichkeit
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Sehschwäche
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Abwehrschwäche
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Haare
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Prostatabeschwerden
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knochenbruch
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Antriebslosigkeit
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Haarverlust
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Alkoholabbau
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Geschmack
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Furunkel
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Schlaflosigkeit
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Chronisch
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • weiße Flecken
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Fingernägel
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Asthma
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Nägel
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Zähne
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Schwermetallbelastung – Amalgamentfernung
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Haarausfall
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Schleimhäute
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Hormonregulation
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knochenbildung
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Bindehautentzündung
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Hyperaktivität von Kindern
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Lichtempfindlichkeit
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Bauchspeicheldrüse
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Blase
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Kater
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Abszess
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Restless legs – Syndrom
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Grauer Star
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Brustschmerzen
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Amalgam – Vergiftung
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Geruchs- und Geschmacksempfinden
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Osteoporose
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Nägel
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Knochenbildung
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Geräuschempfindlichkeit
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Haarausfall
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Immunsystem
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Alkoholentgiftung
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Diabetes
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • Fieberblasen
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben Tabletten am Tag
  • brüchiges Bindegewebe
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Geruchsverlust
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Abwehrkraft
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Dauerstress
    Zincum chloratum Nr. 21
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Lactatacidose
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Wachstumsprobleme
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag
  • Hitzewallungen
    Zincum chloratum Nr. 21
    Zehn Tabletten am Tag

 

Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20

Das Schüßler-Salz Nr. 20, das Kalium aluminium sulfuricum oder auch Aluminiumsulfat und Alaun genannt, hat eine Wirkung auf die Psyche, den Körper und den Geist. So wird z.B. das Gedächtnis gestärkt, auch die Konzentration verbessert sich dadurch. So kann man es unter anderem bei Vergesslichkeit im Alter anwenden. Durch seine psychische Wirkung kann man dieses Schüßler-Salz bei leichten Depressionen einsetzen.

So wirkt das Kalium aluminium sulfuricum in uns

Es hat sekretionshemmende, blutstillende und fäulniswidrige Eigenschaften. Es hat zudem adstringierende Eigenschaften auf unsere Schleimhäute und Wunden. Die Blutgerinnung wird beschleunigt. Eine weitere Wirkung liegt in der gehemmten Schweißproduktion.

Besonderheiten
Alaunstifte werden zur Stillung kleiner Blutungen verwendet.
Aluminium wird in Deos eingesetzt, die Schweißbildung wird so verlangsamt.

 



Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen


Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum
Zu diesem Salz passt der Türkis. Er hilft bei Beschwerden wie zum Beispiel Magenbeschwerden, er regt die Gehirntätigkeit an, er hilft bei Schleimhautentzündungen, er hilft bei Stimmungsschwankungen. Auf psychischer Ebene muntert er uns auf und hilft gegen Erschütterungen.

 

Antlitzanalyse
Der Betroffene hat eine trockene rauhe Haut, eine verkrustete Nase und manchmal Kratzer am Körper oder im Gesicht. Der Betroffene hat ein wachsiges, gelbliches Gesicht.

 

Schlechter durch
Heizungsluft, warmes Bett, Essen, in geschlossenen Räumen

 

Besser durch
Feuchte und / oder frische Luft

 

Normale Potenz
D12

 

Anwendungsbeispiele
  • Schwermetallbelastung, Amalgamentfernung
    Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Impfungen
    Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20
    Zehn Tabletten am Tag
  • Blähkolik
    Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Gedächtnisschwäche
    Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20
    Sieben Tabletten am Tag
  • Hustenanfälle
    Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20
    Fünf Tabletten am Tag
  • Entgiftung
    Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20
    Sieben Tabletten am Tag
  • Gedächtnisschwäche
    Kalium aluminium sulfuricum Nr. 20
    Sieben Tabletten am Tag

Cuprum arsenicosum Nr. 19

Das Schüßler-Salz Nr.19, Cuprum arsenicosum, bildet durch seinen Kupferanteil einen wichtigen Stoff für verschiedenste Enzyme, die wiederum verschiedenste Vorgänge in unserem Körper aktivieren.

Ein Mangel oder eine gestörte Verteilung kann zu Erkrankungen wie Krämpfen, Appetitlosigkeit, Knochenerkrankungen u.v.m. führen. Zudem ist das Kupfer wichtig für die Bekämpfung von Mikroorganismen im Körper.

Das Kupfer findet sich in unserem Körper in der Leber, im Herzen, im Gehirn, in der Milz und in den Nieren, wo es gespeichert wird.

Das Arsen stellt ein Spurenelement dar, das auf jede Körperzelle einwirkt. Obwohl das Arsen in grober Form sehr giftig ist, kann es in dieser stark verdünnten Form keine Vergiftung auslösen.

So wirkt das Cuprum arsenicosum in uns

Der Eisenstoffwechsel wird gefördert, zudem wird das Immunsystem stabilisiert. Die Nebennierenfunktion wird unterstützt, Cuprum arsenicosum ist auch antibakteriell und hilft gegen Viren. Die Verteilung von Kupfer im Körper wird reguliert, so hilft es z.B. bei Erkrankungen wie Depressionen, Bluthochdruck, Hyperaktivität oder Arthritis. Es bessert das Wachstum von Haut und Haaren, auch von Nägeln.

Besonderheiten
Kupfer tötet Bakterien ab. Dies wussten schon die alten Ägypter und stellten deshalb Wassergefäße aus Kupfer her.

 

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 19 Cuprum arsenicosum

Zu diesem Salz passt der Chrysokoll. Er hilft bei Beschwerden wie Fieber, einem hohen Blutdruck, Krämpfen und er hilft uns bei Stress. Auf psychischer Ebene wirkt er beruhigend.

 

Vorkommen im Körper
Man findet es in der Leber, im Herzen, im Gehirn, in der Milz und in den Nieren.

 

Antlitzanalyse
Die Haut ist blass und bläulich, manchmal auch gelblich.
Der Betroffene ist oft schwitzig.
Häufiges Schlucken
Viel Speichel
Eiweiß im Urin
Schleimig-belegte Zunge

 

Schlechter durch
Stress und Angst, Monatsblutung, Kälte, bei Neumond, in der Nacht

 

Besser durch
Ruhe, kaltes Wasser trinken, nach Schwitzen

 

Normale Potenz
D12

 

 

Anwendungsbeispiele
  • Muskelverhärtung
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Kopfschmerzen
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Myogelosen
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Leberflecken
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Schleimhäute
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Hormonregulation
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Restless legs – Syndrom
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knochenbildung
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Eisenmangel
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Knorpelschäden
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Bindegewebe
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben Tabletten am Tag
  • Stress
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Pigmentflecken
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Vitiligo
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Osteoporose
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Amalgam – Vergiftung
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben Tabletten am Tag
  • Knochenbruch
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben Tabletten am Tag
  • Blähkolik
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    5 bis Sieben Tabletten am Tag
  • Schwermetallbelastung – Amalgamentfernung
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Schwangerschaft
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Bindegewebeschwäche
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Anämie
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben Tabletten am Tag
  • Blutmangel, Blutarmut
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Fieberkrämpfe
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag
  • brüchiges Bindegewebe
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Zehn Tabletten am Tag
  • Darmkatarrh
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben Tabletten am Tag
  • Cholesterin
    Cuprum arsenicosum Nr. 19
    Sieben Tabletten am Tag

Calcium sulfuratum Nr. 18

Das Schüßler-Salz Nr. 18, das Calcium sulfuratum oder auch Kalziumsulfid genannt, ist nach Schöpwinkel ein Salz, das besonders die Wirkung des Schwefels hervorbringt. Man findet es in den Muskeln, der Haut und den Schleimhäuten.

Auch Samuel Hahnemann, der Entdecker der Homöopathie, verwendete bereits Calcium sulfuratum und hatte gute Erfolge damit. Er verwendete es gegen Asthma und bei eitrigen Erkrankungen. Das Sulfat regt die Ausscheidungs- und Reinigungsprozesse an, es hilft bei der Energeigewinnung im Körper und es hilft bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit, z.B. bei der Erneuerung der Gelenke.

So wirkt das Calcium sulfuratum in uns

Calcium sulfuratum ist leicht antiinfektiös. Es wirkt regulierend auf die Sekretausscheidung, z.B. bei Bronchialerkrankungen.
Der Körper wird über die Leber entgiftet. Zudem bessert es das Wachstum von Haaren und Nägeln.



Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen

 

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 18 Calcium sulfuratum

Zu diesem Salz passt die Schalenblende. Sie hilft bei Beschwerden wie zum Beispiel einem schwachen Immunsystem, sie stärkt die Bauchspeicheldrüse und hilft bei der Entgiftung unseres Körpers. Auf psychischer Ebene hilft sie bei Angst und Erschöpfung.

 

Vorkommen im Körper
Man findet es in den Muskeln, in der Haut und in den Schleimhäuten.

 

Schlechter durch
Berührung, kaltes Wasser, kalte Luft, Kälte

 

Besser durch
Wärme

 

Antlitzanalyse
Ein müder Blick, Babys können Milchschorf haben, rissige Haut an den Händen und/oder Füßen, das Gesicht wirkt unsauber, ungesund, leicht gelblich, Oberlippe ist geschwollen, Risse in der Unterlippe.

 

Normale Potenz
D12

 

Anwendungsbeispiele
  • Abmagerung
    Calcium sulfuratum Nr. 18
    Zehn bis fünfzehn Tabletten am Tag
  • Ausleitung
    Calcium sulfuratum Nr. 18
    Zehn Tabletten am Tag
  • Schwermetallbelastung – Amalgamentfernung
    Calcium sulfuratum Nr. 18
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

Manganum sulfuricum Nr. 17

Das Element Mangan findet man fast überall in unserem Körper, besonders hoch konzentriert aber in unserer Leber und in der Bauchspeicheldrüse. Auch im Blut und in den Knorpeln ist es vorhanden.

Das Mangan ist verantwortlich für die Aktivierung vieler Enzyme in unserem Organismus. Es ist z.B. beteiligt am Verstoffwechseln von Kohlehydraten, von Cholesterin und einigen Aminosäuren.

In den Zellen findet man es besonders in den Mitochondrien, die der Energielieferant der Zellen sind. In Verbindung mit Sulfat hat sich das Manganum sulfuricum bei einer Mangantherapie als am wirksamsten erwiesen.



Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen


So wirkt das Manganum sulfuricum in uns

Mangan ist an der Energiegewinnung beteiligt. Ohne Mangan keine Energie.
Dieses Schüßler-Salz hilft beim Aufbau von Knorpeln, von neuem Bindegewebe und Knochen.
Ist im Körper genügend Mangan vorhanden, kann der Körper bei Antigen-Antikörper-Reaktionen, z.B. bei Allergien, Hautrötungen, Ödemen und Heuschnupfen, besser gegen die Allergene vorgehen. Zudem wird das Immunsystem stabilisiert.

In Kombination mit Lithium kann es bei Depressionen eingesetzt werden.

Im Verbund mit Cuprum arsenicosum kann man Manganum sulfuricum bei Bronchitis, bei Asthma und bei Atemwegsinfektionen einsetzen.

Durch eine Manganum sulfuricum-Therapie kann man die Behandlung von Ekzemen, Haarkrankheiten, von Nagelkrankheiten, von Harnwegsinfekten und von Durchblutungsstörungen der Beine unterstützen.

Besonderheiten
Man nannte früher das Mangan auch Manganesium.
Das Mangan ist eines der Elemente, das am häufigsten vorkommt.

 

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 17 Manganum sulfuricum
Zu diesem Salz passt der blaue Topas. Er hilft bei Beschwerden wie zum Beispiel Depressionen, er stärkt unsere Nerven und wirkt ausgleichend. Zudem wird die Verdauung angeregt, er hilft auch den Schleimhäuten.

 

Vorkommen im Körper
Das Element Mangan findet man fast überall in unserem Körper, besonders hoch konzentriert aber in unserer Leber und in der Bauchspeicheldrüse. Auch im Blut und in den Knorpeln ist es vorhanden.

 

Antlitzanalyse
Der Betroffene hat manchmal eine leicht gelbliche Gesichtsfarbe, wirkt müde, ist blass und hat schuppige Ausschläge.

 

Schlechter durch
Eine Verschlechterung tritt durch zu viel Arbeit, kaltes und nasses Wetter ein, in der Nacht, bei Aufregung, in geschlossenen Räumen.

 

Besser durch
Eine Verbesserung tritt durch Ruhe ein. Der Betroffene möchte an die frische Luft.

 

Normale Potenz
D12

 

Anwendungsgebiete
In Verbindung mit Lithium
Depressionen – in Verbindung mit Cuprum arsenicosum
Bronchitis
Asthma
Atemwegsinfektionen

Anwendungsbeispiele
  • Eisenmangel
    Manganum Sulfuricum Nr. 17
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Durchblutungsstörungen
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Anämie
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Arterienverkalkung – Arteriosklerose
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Alkoholabbau
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Pigmentflecken
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Stress
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Wachstumsprobleme
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Osteoporose
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Bulimie
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Dauerstress
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Energiemangel
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Leberflecken
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Gelenksgeräusche
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn bis fünfzehn Tabletten am Tag
  • Erschöpfung
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Lernschwierigkeiten
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Ermüdungszustände
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Lactatacidose
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Frühjahrsmüdigkeit
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Flugthrombose
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knochenbruch
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Geschwollene Lider
    Manganum sulfuricum
    Abwechselnd mit Natrium sulfuricum Nr. 10.
  • Brüche
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Arthrose
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Blutmangel, Blutarmut
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    5 bis Sieben Tabletten am Tag
  • Vergiftungskopfschmerz
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knorpelschäden
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Sehschwäche
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Besenreiser
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Appetitlosigkeit
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Rheumatismus
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Bauchspeicheldrüse
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Sieben Tabletten am Tag
  • Reisethrombose
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knorpel
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag
  • Nervenschwäche
    Manganum sulfuricum Nr. 17
    Zehn Tabletten am Tag

Lithium chloratum Nr. 16

 

In grobstofflicher Form setzt man Lithiumsalze schon seit langen Jahren bei psychischen Problemen, etwa Depressionen, ein. Sie besitzen elektrophysiologische Eigenschaften, die Muskeln und Nerven beeinflussen. Wie sie allerdings genau wirken, ist noch nicht geklärt…

Lithiumsalze sind also inzwischen schulmedizinisch anerkannt, trotzdem kommen immer wieder auch kritische Stimmen auf: Starke Nebenwirkungen, wie z.B. Ausschläge, Magen-Darm-Störungen, Zittern und Nierenschädigungen stellen die Anwendung dieser Lithiumsalze trotz ihrer guten Wirkung bei o.g. Erkrankungen in Frage.

Aber keine Angst: In den Schüßler-Salzen liegen die Wirkstoffe in so geringen Dosen vor, dass diese Nebenwirkungen nicht auftreten können!

Sucht man das Salz in unserem Körper, so findet man Lithium chloratum u.a. in der Lunge.



Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen

So wirkt das Lithium chloratum in uns

Der Eiweißstoffwechsel wird in dem Maße beeinflusst, dass der Körper mehr Eiweißmoleküle herstellen kann. Es wird mehr Gewebe aufgebaut. Man setzt es deshalb bei Gewebeschwund und einem Gewichtsverlust nach einer schwächenden Krankheiten ein.
Lithium chloratum löst aber auch Fehlgewebe auf, das zu viel produziert wurde. Dazu gehören z.B. Ablagerungen in den Gelenken, wie bei einer Arthrose, oder auch Hautwucherungen und Narbengewebe.

Dieses Schüßler-Salz kann auch bei der Auflösung und Ausscheidung von Harnstoff und von Harnsäurekristallen helfen.

Lithium chloratum stärkt das Immunsystems. Bei Neurodermitis stärkt es die Abwehrkraft des Körpers, Säureablagerungen und auch Giftablagerungen werden aus der Haut ausgeschieden und der Aufbau neuer gesunder Haut wird unterstützt.

Antlitzanalyse
Der Betroffene blinzelt oft, er macht einen müden Eindruck, hat zuweilen geschwollene Augen, manchmal Ekzeme.

Besonderheiten
Man empfahl lithiumhaltiges Wasser früher schon bei Gicht.
In der Homöopathie werden Lithiumsalze gegen rheumatische Beschwerden verwendet.

 

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 16 Lithium chloratum

Zu diesem Salz passt der Smaragd. Er hilft bei Beschwerden wie Rheuma, er stärkt unser Immunsystem und hemmt Entzündungen. Die Ausscheidung von Giften wird gefördert, zudem wird das Herz gestärkt. Auf psychischer Ebene schenkt er uns Ausgeglichenheit, er hilft uns über Schicksalsschläge hinweg, er schenkt uns neue Lebensfreude.

 

Vorkommen im Körper

Man findet Lithium chloratum u.a. in der Lunge.

Antlitzanalyse
Der Betroffene blinzelt oft, er macht einen müden Eindruck, hat zuweilen geschwollene Augen, manchmal Ekzeme.

Normale Potenz
D12

 

Anwendungsbeispiele

  • Rheumatismus
    Zehn Tabletten am Tag
  • Nierenschmerzen
    Zehn Tabletten am Tag
  • Harnstau
    Zehn Tabletten am Tag
  • Gichtanfall
    Zehn Tabletten am Tag
  • Fieberblasen
    Sieben Tabletten am Tag
  • Arthritis
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Herz
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Gicht
    Zehn Tabletten am Tag
  • Arthrose
    Sieben Tabletten am Tag
  • Harnblasenentzündung
    Zehn Tabletten am Tag
  • Harnwegsentzündung
    Zehn Tabletten am Tag
  • Knorpel
    Sieben Tabletten am Tag
  • Nierensteine
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Nierengrieß
    Zehn Tabletten am Tag
  • Gelenkschwellung
    Zehn Tabletten am Tag
  • Blase
    Zehn Tabletten am Tag
  • Entsäuerung
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Knieentzündung
    Zehn Tabletten am Tag
  • Herpes
    Sieben Tabletten am Tag

Kalium jodatum Nr. 15

Das Schüßler-Salz Nr. 15, das Kalium jodatum, gehört zu den Salzen, die am meisten Jod enthalten. So wird es natürlich bei allen Störungen der Gesundheit eingesetzt, die auf Jodmangel beruhen. Man kann es auch zu einer Jodtherapie verwenden.

Dieses Schüßler-Salz hat einen besonderen Bezug zu Nässe und Feuchtigkeit. So setzte man es früher als Hausmittel bei einer nahenden Erkältung ein.

Sucht man nach Kalium jodatum in unserem Körper, so findet man es hauptsächlich in der Hypophyse, der Hirnanhangsdrüse, im Magen, in den Nieren und in den Muskeln, in Haut und Haaren, in der Leber, dem Magen und in der Milz.



Schüßler-Salze
jetzt bei Medpex bestellen




So wirkt Kalium jodatum in uns

Es wirkt durch das enthaltene Jod regulierend auf die Schilddrüse ein, d.h. Über- und Unterfunktionen der Schilddrüse werden ausgeglichen. Zudem kann man es bei einer gesteigerten Erregung, bei Zittern, übermäßigem Schwitzen, bei Durchfällen, bei Muskelschwäche, bei Haarausfall, einem erhöhten Pulsschlag oder bei Erschöpfungszuständen einsetzen.

Es wirkt zudem entzündungshemmend und schmerzstillend auf die Haut und auf die Schleimhäute, auf die Sehnen und Bänder, auf die Muskulatur und auf die Gelenke. Man verwendet es also z.B. bei entartenden und entzündlichen Gelenkserkrankungen.

Das Kalium jodatum steigert die Abwehrkräfte unseres Körpers und kann auch bei Fettsucht angezeigt sein.

Antlitzanalyse
Oftmals haben die Betroffenen einen Kropf, sie haben hervorstehende Augen, eine verschwitzte Stirn, gerötete Augen und sie räuspern sich oft.

 

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 15 Kalium jodatum
Zu diesem Salz passt der Aquamarin. Er hilft bei Beschwerden wie Schleimhautentzündungen, Heuschnupfen, Beschwerden mit der Lunge, im Hals oder in den Atemwegen, er wirkt stärkend auf unser Immunsystem. Auf psychischer Ebene schenkt er uns Gelassenheit.

 

Vorkommen im Körper
In der Hypophyse, der Hirnanhangsdrüse, im Magen, in den Nieren und in den Muskeln, in Haut und Haaren, in der Leber, dem Magen und in der Milz

 

Antlitzanalyse
Oftmals haben die Betroffenen einen Kropf, sie haben hervorstehende Augen, eine verschwitzte Stirn, gerötete Augen und sie räuspern sich oft.

 

Schlechter durch
Eine Verschlechterung tritt durch Kummer ein.

 

Normale Potenz
D12

 

 

Anwendungsbeispiele
  • Schwangerschaft
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben Tabletten am Tag
  • Rekonvaleszenz
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben Tabletten am Tag
  • Herz
    Kalium jodatum Nr. 15
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag
  • Stärkend
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben Tabletten am Tag
  • Übelkeit – durch Aufregung
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Niedergeschlagenheit
    Kalium jodatum Nr. 15
    Zehn Tabletten am Tag
  • PMS
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Heiserkeit
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Sehschwäche
    Kalium jodatum Nr. 15
    Zehn Tabletten am Tag
  • Kropf
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis 10-zwanzig Tabletten am Tag
  • Räuspern
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis 10-zwanzig Tabletten am Tag
  • Knochenbildung
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben Tabletten am Tag
  • Blutdruck
    Kalium jodatum Nr. 15
    Blutdruck
  • Stimmungsschwankungen – große
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis 10-fünfzehn Tabletten am Tag
  • Nachtschweiß
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben Tabletten am Tag
  • Schweiß
    Kalium jodatum Nr. 15
    5 bis Sieben Tabletten am Tag
  • Nervosität
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben Tabletten am Tag
  • Druck
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Weinerlichkeit
    Kalium jodatum Nr. 15
    Zehn Tabletten am Tag
  • Beklemmungsgefühle
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Kopfschmerzen
    Kalium jodatum Nr. 15
    Zehn Tabletten am Tag
  • Stress
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Depressive Verstimmung
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag
  • Schilddrüse
    Kalium jodatum Nr. 15
    5 bis 7-zehn Tabletten am Tag
  • Erschöpfung
    Kalium jodatum Nr. 15
    Sieben Tabletten am Tag
  • Schwangerschaft
    Kalium jodatum Nr. 15
    Fünf Tabletten am Tag