Kalium phosphoricum Nr. 5
(Kaliumphosphat)

Wellness für die Nerven: Das Schüßler-Salz Kalium phosphoricum gibt innere Ruhe und Kraft

Kalium phosphoricum gilt als das Schüssler-Salz bei Schwäche und als das Nervensalz der Biochemie. Es wirkt besonders als Energiequelle für Körper, Psyche und Geist.

So wirkt das Kalium phosphoricum

Kalium phosphoricum wirkt besonders auf unser vegetatives und autonomes Nervensystem, jedoch auch auf die Muskulatur, wo es hilfreich ist, Sauerstoff aufzunehmen. Es bringt Energie in die Zellen und ist gleichzeitig an deren Verbrennung beteiligt.

Ist in unserem Körper kein Kaliumphosphat vorhanden, können die Muskeln und Nerven nicht mehr richtig arbeiten, es entstehen Nervenschwäche oder auch Muskelschwäche. Als Folge davon können depressive Verstimmungen auftreten, ein schwaches Gedächtnis oder eine schwache Konzentration, es führt aber auch zu einer körperlichen Schwäche der Muskeln.

Das Schüssler-Salz Kalium phosphoricum wirkt regulierend auf die Verteilung von Kalium und Phosphat im Körper. Besteht eine schwere Erkankung, kann es verhindern, dass Körperzellen zu früh zerfallen. Zudem hat es eine fäulniswidrige und gärungswidrige Wirkung, besonders im Darm.

Das Schüssler-Salz Kalium phosphoricum gilt als das wichtigste Mittel für die Psyche. Man sollte es deshalb bei allen Formen von Erschöpfungszuständen anwenden, aber auch unterstützend während einer nervenärztlichen oder psychotherapeutischen Therapie.

Nimmt man das Salz Nr. 5, Kalium phosphoricum wegen psychischer und nervlicher Probleme, sollte man zusätzlich darauf achten, dass man sich genügend bewegt, Stress und Anstrengungen vermeidet, da sich die Beschwerden sonst verschlimmern könnten.

In der Homöopathie hat das Kaliumphosphat Entsprechungen mit Pulsatilla, Ignatia, Rhus und Coffea.

Antlitzzeichen

Die Färbung des Gesichtes ist gräulich, als hätte man es mit Asche bestrichen, es wirkt schmutzig. Die unteren Augenlider sind ebenfalls grau gefärbt, farblos und blass. Meist hat der Betroffene eingefallene Schläfen.
Es besteht Mundgeruch, der faulig und unangenehm riecht. Zudem besteht Mundtrockenheit.

Modalitäten
Eine Verschlimmerung tritt durch körperliche Anstrengung ein.
Bei Gliederschmerzen kann Bewegung eine Besserung bringen.


Konstitutionstyp Nr. 5

Dieser Typus erschöpft schnell nach körperlicher oder geistiger Anstrengung. Oftmals treten Beschwerden im Darmbereich auf, sie leiden auch unter schwachen Muskeln. Eine Besonderheit ist eine Lichtscheu nach starker körperlicher Arbeit. Dieser Typus hat manchmal einen kreisrunden Haarausfall und blutendes Zahnfleisch.

Auf psychischer Ebene neigt dieser Typ zu Schlafstörungen, Depression, Hysterie, er hat oft Heimweh, Kummer und Sorgen, Platzangst und er erschreckt leicht.


Iris-Typ Nr.4 - Der nervlich-sensible Typ

Zu diesen Typen passt das Salz Kalium phosphoricum. Dieses Salz gilt als das Nervensalz in der Biochemie. Die Iris zeigt eine typische weiß-blaue Färbung, sie ist von Linien überzogen.
Die Beschwerden, die bei diesen Typen auftreten, haben meist etwas mit den Nerven zu tun, man sagt auch, sie haben zu nahe am Wasser gebaut. Sie nehmen sich alles zu Herzen und sind empfindlich. Sie haben oft seelische Beschwerden, zum Beispiel Depressionen oder Angst, Herzneurosen, einen Reizdarm oder Erschöpfungszustände.


Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum

Zu diesem Salz passt der Amazonit. Er hilft uns bei Beschwerden, die durch einen Kummer entstanden sind, er wirkt auf das vegetative Nervensystem ein und auf die Funktion innerer Organe.


Sternzeichen zum Schüssler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum

Zu diesem Schüssler-Salz passt das Tierkreiszeichen der Widder.

Sie haben typische Beschwerden im oder am Kopf. So sind oftmals das Gesicht, Ohren, die Augen und das Gehirn betroffen.


Element zum Schüssler-Salz Nr. 5

Das passende Element ist die Luft.


Bachblüte zum Schüssler-Salz Nr. 5

Die passende Bachblüte ist Mimulus.

Vorkommen im Körper
Man findet dieses Salz in unseren Gehirn- und Nervenzellen, in den roten Blutkörperchen, im Blutplasma und in den Muskelzellen.

Typische Symptome der Erkrankungen
Es treten häufig Kreuzschmerzen und krampfartige Schmerzen durch Überanstrengung auf.

Schlechter durch
Eine Verschlechterung wird ausgelöst durch Aufregung, durch Sorgen, Kälte, körperliche Anstrengung und in der Nacht.

Besser durch
Eine Verbesserung erfoglt durch Bewegung, Wärme und Ruhe.

Absonderungen
Absonderungen sind faulig, stinkend und ätzend.

Merkregel
Kalium phosphoricum ist das Zellschutz- und Zellerhaltungsmittel.
Kalium phosphoricum ist das Nervensalz der Biochemie nach Schüßler.

Normale Potenz

D6

Anwendung:
Bei akuten Beschwerden: Alle 5 bis 15 Minuten je eine Tablettte im Mund zergehen lassen, dann erst schlucken.
Ansonsten 6 bis 10 Tabletten pro Tag. Im Munde zergehen lassen, dann schlucken.


Vorkommen in Nahrung
Kohl, Löwenzahn, Zitronen, Äpfel, Feigen, Kresse, Nüsse, Sellerie, Spinat, Tomaten, Gerste, Brombeeren, Grapefruits

Anwendungsgebiete

Muttermale - immer neue, , Muttermale - immer neue, , Abbau von Giften, Abführmittel - Folge von übermäßigem Gebrauch, Abgekämpftsein, Abmagerung, Abszesse, Abwehrkraft, Abwehrschwäche, Aftereinrisse, Agoraphobie - Platzangst, Alle neurovegetativen Beschwerden, Allergien, Allg. Nervenschwäche, Allgemeine Erschöpfungszustände, Alopezia Areata, Altersbeschwerden, Altersdiabetes, Altersherz, Altersprobleme, Altersprobleme - Aufbau - Kur, Ameisenlaufen - Taubheitskribbeln, Anazidität, Angst, Angstgefühl mit Herzklopfen, Angstzustände, Angstzustände - 1. Hilfe, Anlaufschwierigkeiten - morgendliche Unlust, Anregend, Antistresskur, Antriebslosigkeit, Antriebsschwäche, Anämie, Apathie, Aphten- Mundschleimhautentzündung, Aphthen, Apoplex, Appetitlosigkeit, Arbeitsfreude, Asthma, Asthma - Als 1. Hilfe, Asthma - Erste Hilfe, Atemnot, Atrophie der Bronchien, Aufbaumittel, Aufbaumittel allgemein, Auffassungsgabe, Aufheiterung, Aufheiterung des Gemüts, Aufmerksamkeit, Aufregung, Augenmuskel-Lähmung, Augenschwäche, Ausleitung, Eiter, Gifte, Schlacken, Autofahrermischung, Backengeschwulst - Durch Infektion, Bakterienbefall, Basedowsche Krankheit, Bauchfellentzündung, Bauchschmerzen, Beinbruch, Beine, Krampfadern, Beine, schwach, Beinkrämpfe, Belastungs-Inkontinenz, Benignes Prostatasyndrom, Benommenheit, Bettnässen, Bettnässen – Allgemeine Blasenschwäche, Blase, Inkontinenz, Blasensteine, Blockierung, Blutdrang - zum Kopf hin - als Nebenerscheinung des Klimakteriums, Blutdrang zum Kopf - Wechseljahre, Blutdruck, Blutdruck, zu niedrig, Blutgerinnung, Bluthochdruck, Blutreinigung, Blutschwamm, Blutvergiftung, Blähungen, Brechdurchfall, Brechreiz, Brechreiz - Nach Überanstrengungen, Bronchialasthma, Brust, Brustdrüsenentzündung, Brustschmerzen, Brustschmerzen - bei Berührung, Brüche, Brüche - Knochenbrüche allgemein, Brüchiges Bindegewebe, Bulimie, Burn Out, Bänderdehnung, Candida, Colitis ulcerosa, Commotio, Darm-Soor, Dauerstress, Dauerstress abbauen, Dehnungsstreifen, Dekubitus, Depressionen, Depressive Verstimmung, Diarrhoe, Drehschwindel, Druckgeschwür, Dumpfheit, Dupuytren'sche Kontraktur, , Durchblutungsstörungen, Durchfall, Durchfall - Nervös, Durchfall infolge starker psychischer Erregung, Durchlichtung, Durchschlaf-Probleme, Dünne Haut, Eierstock, Eierstocksabszess, Einlauf, Einschlafstörungen, Eiterungen, Ektropium, Empfindlichkeit - Lärm, Geräusche oder Licht, Empfindlichkeit - gegen Lärm, Geräusche oder Licht, Energie, Energiemangel, Entwicklungsrückstand, Epilepsie, Erbrechen, Erfrierung, Erholung - allgemein nach Stressphasen, Erkältung, Ermüdung, Ermüdungszustände, Erschöpfung, Erschöpfungszustände, Faszialislähmung, Fehlgeburt Nachbehandlung, Fehlgeburt Vorbeugung, Fieber, Fieber - Steigend, Fieber - über 39 Grad - Erste Hilfe, Fieberkrämpfe, Finger, Fissuren - Einrisse der Haut oder Schleimhaut, Flugangst, Flugthrombose, Freude, Frostbeulen, Frühjahrsdepressionen, Frühjahrsmüdigkeit, Fusspilz, Fußpilz, Fußschweiß, Fäulnis, Gastritis, Gastroduodenitis, Gebärmutter, Gedächtnis - vorzeitige Ermüdung, Gedächtnislücken, Gedächtnisschwäche, Gedächtnisverlust, Geheimratsecken, Gehirnerschütterung, Gehirnerschütterung - Unterstützend, Geistesarbeit, Gelenke, Gelenke - Steifheit - ohne Entzündung, Gelenksteifheit, Gereiztheit, Geruchs- und Geschmacksempfinden, Geruchsverlust, Geschwulst - Ulkus allgemein, Geschwulst, Ulkus allgemein, Geschwüre, Gesicht, Gesichtslähmung, Gesichtsmuskellähmung, Gesichtsrose, Gewebe-Schwund, Gewebsnekrosen, Gewichtsabnahme, Gier, Giftstoffe-Abbau, Gingivitis, Glatze, Gleichgewichtsstörungen, Gleichgültigkeit, Globussyndrom, Grauer Star, Grippe, Gürtelrose, Gürtelrose - Unterstützend, Haarausfall, Haarausfall - Kreisrunder Haarausfall, Haarbruch - Haarausfall, Haarverlust, Haltlosigkeit, Haltungsschwäche, Harninkontinenz, Harnträufeln, Harnverhaltung, Haut, Haut-Atrophie, Hautmykose, Hautpflegekur, Hautpilz, Hefepilz-Befall, Heimweh, Herpes - Fieberblasen - auch eitrig, Herpes Zoster, Herz, Herzkrankheiten, Herzkrankheiten - Allgemein, Herzschwäche, Herzschwäche - allgemein stärkend, Herzstärkungskur, Hexenschuss, Hexenschuss - Chronische Schmerzen, Hiatushernie, Hitze, Hohe Stirn, Hormonelle Dysregulation, Hunger, Hungerattacken ohne das Sättigungsgefühl eintritt, Hungergefühl, Hyperaktivität, Hyperaktivität bei Kindern, Hyperaktivität von Kindern, Hyperhidrosis, Hypermobilität der Gelenke, Hypertonie, Hyperästhesie, Hypochondrie, Hysterie, Hängebauch, Hörschwäche, Hühneraugen, Immunsystem stärken, Immunsystem-Stärkung, Infektiöse Mononukleose, Initiative, Inkontinenz, Inkontinenz - Blasenschwäche, Ischias, Ischias - Chronisch, Jetlag, Kandida, Katarakt, Kiefergelenk-Blockade, Kieferhöhlen-Vereiterung, Kleieflechte, Kleiepilz, Klimakterium, Klimaumstellung, Klimaumstellung - Am Urlaubsort oder bei Rückkehr, Kloss im Hals, Knochenbildung, Knochenbruch, Knochenmarkeiterung, Knorpel, Knorpel-Aufbau, Knorpelaufbau, Knorpelschäden, Kollaps, Konzentrationsmangel, Konzentrationsschwäche, Kopfkongestion, Kopfschmerzen, Kopfschmerzen - nach Anstrengung - Erste Hilfe, Koronarinsuffizienz, Krampfadern, Kreislauf - Schwindel, Kreislaufkollaps, Kreislaufschwankungen, Kreislaufschwäche, Kreislaufstörungen - Erste Hilfe, Kreisrunder Haarausfall, Kreuzschmerzen, Kropf, Krupp, Kräfteverfall, Kräfteverfall bei Infektionskrankheiten, Krämpfe, Krämpfe - Muskel- und Wadenkrämpfe, Kältegefühl - in den Gliedern, Kältegefühl in den Gliedern, Körpergeruch, Körperliche geistige und seelische Erschöpfungszustände, Labilität, Launenhaftigkeit, Lebensbejahung, Lebensfreude, mangelnde, Lebenskräfte, Lebenslust, Lebensüberdruss, Leber-Zirrhose, Lebererkrankungen - Allgemein, Leistenbruch, Lerneifer, Lernschwierigkeiten, Lernstörungen - ADHS, Lernunlust, Lidkrämpfe - Lidzittern, Lidkrämpfe - Schwache Nerven, Lippenbläschen, Lumbago, Lungenentzündung, Lustlosigkeit - Unlust, Lymphknoteneiterung, Lymphknotenentzündung, Lähmungen, Lähmungserscheinungen, Lärmempfindlichkeit, Madenwurm, Madenwürmer, Magen, Magen-Darm-Entzündung, Magen-Darm-Grippe, Magenerweiterung, Magengeschwür, Magenschleimhautentzündung, Magenschmerzen - nervöses Magenleiden, Magersucht, Malaria - Unterstützend, Malaria - um den Heilungsvorgang zu unterstützen, Mandelabszess, Mandelvereiterung, Melancholie, Menstruation, Menstruationsbeschwerden, Mentale Erschöpfung, Migräne - 1. Hilfe, Minderwertigkeitskomplexe, Mittelohr-Vereiterung, Mittelohrentzündung, Mittelohrentzündung - Chronisch, Morbus Crohn, Morbus Meniere, Motivation, Multiple Sklerose, Mund-Soor, Mundfäule, Mundfäulnis, Mundgeruch, Mundschleimhautentzündung, Mundschleimhautentzündung - Aphten, Mundschleimhautgeschwür, Muskel-Zuckungen, Muskelkater, Muskellähmung, Muskellähmungen, Muskelriss, Muskelschwund, Muskelschwäche, Muskelschwäche - Allgemein, Mutlosigkeit, Muttermal, Muttermale - Als Hochdosierung, Muttermale - Neubildung, Muttermale - immer neue, Mykose, Myogelosen, Müdigkeit, Nabelbruch, Nachtblindheit, Nachtschweiß - Nicht in den Wechseljahren, Nachwehen, Nackenschmerzen, Nagelgeschwür, Nagelpilz, Nahrungsumstellung, Narben, Narben - Übermäßige Narbenbildung, Narbenschmerz, Narbenwucherungen, Nerv. Magenleiden, Nerv. Migräne, Nerv. Schlaflosigkeit, Nerven, Nerven-Beruhigung, Nervenentzündung, Nervenfieber, Nervenkrämpfe, Nervenschmerzen, Nervenschwäche, Nervenschwäche - allgemein, Nervenstärkung, Nervenstärkung - allgemein, Nervosität, Nervosität - Akut, Nervosität - Sorgen - Burnout – Syndrom, Nervöse Erschöpfung, Nervöse Herzbeschwerden, Nervöse Herzprobleme, Nervöse Schlaflosigkeit, Nervöses Herzrasenunbedingt vom Arzt abklären lassen, Nesselsucht, Neuralgie, Neuralgien, Neurasthenie, Neuritis, Neurodermitis, Niedergeschlagenheit, Nierenschwäche, Norovirus-Infektion, Nächtliches Aufwachen, Ohnmachtsgefühl, Operation, Osteomyelitis, Osteoporose, PMS, Pfeiffersche Drüsenfieber, Pfeiffersches Drüsenfieber, Pharyngitis, PhimoseVorhautverengung, Phobien, Pilzerkrankung, Pityriasis versicolor, Plattfuß, Platzangst, Platzangst - 1. Hilfe, Platzangst - Erste Hilfe, Potenzschwierigkeiten, Potenzschwierigkeiten - Unterstützend, Powermischung - stärkt, gibt wieder allgemeine Vitalität, Prostataabszess, Prostataadenom, Prostatabeschwerden, Prostatahyperplasie, Prostatahypertrophie, Prostatavergrösserung, Quetschung, Quetschungen, Rauchvergiftung, Raue Haut, Reflux, Refluxösophagitis, Regel - Zu stark, Regeneration, Regeneration - allgemein stärkend, Regenration, Reisethrombose, Reizbarkeit, Reizmagen, Reizüberflutung, Rekonvaleszenz, Rekonvaleszenz - Nach Schwangerschaft, Restless Legs - unruhige Beine, Restless Legs unruhige Beine, Rippenprellung, Roemheld-Syndrom, Rosacea, Ruhebedürfnis, Ruhr, Räusperzwang, Rückenschmerzen, Salmonellen-Infektion, Scharlach, Schaufensterkrankheit, Scheidenpilz, Schielen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Schlaganfall, Schlecht heilende Wunden, Schleimhaut-Atrophie, Schleimhaut-Pilze, Schleudertrauma, Schließmuskelschwäche, Schläfrigkeit - tagsüber müde, Schnittwunden, Schock, Schreckhaftigkeit, Schreibkrampf, Schulprobleme - Prüfungsangst, Schwaches Bindegewebe, Schwangerschaft, Schwangerschaftserbrechen, Schwangerschaftsstreifen, Schweissausbrüche, Schweisshände, Schwermut, Schwielen, Schwindel, Schwitzen, Schwäche, Schwäche - Antriebslosigkeit, Schädel-Hirn-Trauma, Schönheitsmittel, Schüttelfrost, Seborrhoisches Ekzem, Seelische Erschöpfung, Sehenenscheidenentzündung, Sehnen, Sehnenzerrung, Sehschwäche, Seitenstechen, Selbstvertauen stärken, Selbstvertrauen, Sommergrippe, Soor, Sorgen, Spannkraft, Spannungsabbau, seelisch, Spannungskopfschmerz, Sprunghaftigkeit, Spulwurm, Spulwürmer, Steifheit, Stimmverlust, Stirnglatze, Stoffwechsel anregend, Stress, Stress abbauen, Struma, Stärkend, Suchtneigung, Taubheitskribbeln, Teilnahmslosigkeit, Tennisarm, Traurigkeit, Trigeminusschmerzen, Tränenfluss, Ulcus cruris, Ungeduld, Unlust, Unlust - Antriebslosigkeit, Unlust zu geistiger Tätigkeit, Unruhige Beine - Restless Legs - Syndrom, Unstillbarer Hunger, Unternehmungslust, Unterschenkelgeschwür, Unterschenkelgeschwüre, Untertemperatur, Verdauungsstörungen, Verdriesslichkeit, Vergesslichkeit, Vergiftung, Verhärtung, Verkalkung, Verkrampfungen - Akut, Verletzungen, Verstopfung - Nervöse, Verworrenheit, Verzagtheit, Virusbefall, Vitalisierung, Vorhautverengung - Phimose, Völlegefühl, Völlegefühl - nach Essen, Völlegefühl - nach dem Essen, Wachstumsprobleme, Wachstumsschmerzen, Wadenkrämpfe - Schaufensterkrankheit, Wehen, Weinen, Weinerlichkeit, Weinerlichkeit - Mit Nervenschwäche, Wetterfühligkeit, Widerstandskraft, Widerstandskraft steigernd, Willensstärke, Willensstärkung, Wimpernausfall, Windpocken, Windpocken - In leichten Fällen, Wundheilung, Wundliegen, Wundliegen - bei Bettlägerigen, Würmer, Zaghaftigkeit, Zahn-Herde, Zahnbelag - braun, Zahnen der Kinder, Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischentzündung - Entzündetes Zahnfleisch, Zahnfleischgeschwulst, Zahnfleischprobleme - Wunden - Aphten, Zahnfleischrückgang, Zahnfleischschwund, Zahnschmerzen, Zahnwurzel-Abszess, Zeitdruck, Zeitumstellung - Jetlag, Zellaufbau, Zerrung, Zuckungen, Zungenbelag, Zurückhaltung, Zwerchfellbruch, Zwölffingerdarmentzündung, Zwölffingerdarmgeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür - Unterstützend, Ödem, Übelkeit, Übelkeit - durch Anstrengung, Überanstrengung, Überdruss, Übererregbarkeit, Überforderung, Übermüdung, Überreizung, , Muttermale - immer neue

In Kombination mit

Calcium phosphoricum
Nervenstärkung


Anwendungsbeispiele
  • Nackenschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Verzagtheit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Platzangst - Erste Hilfe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Innerhalb weniger Minuten eine Tablette.

  • Konzentrationsschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Anämie
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Blutdruck
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Knorpel
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Brechreiz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis dreißig Tabletten am Tag

  • Lebenskräfte
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Wachstumsschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Muskelschwund
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Ermüdungszustände
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Aftereinrisse
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Bauchfellentzündung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag.

  • Ermüdung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • vegetative Dystonie
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Bettnässen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Schwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Blutschwamm
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Widerstandskraft steigernd
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Mutlosigkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Pilzerkrankung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Abwehrschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Frostbeulen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Rippenprellung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Hitze
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Zahnschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Altersbeschwerden
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Drei mal zwei Tabletten pro Tag gegen Schwäche

  • Regenration
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Müdigkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Lähmungserscheinungen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Brustdrüsenentzündung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Sieben bis zehn Tabletten am Tag

  • Myogelosen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Rekonvaleszenz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Asthma - Erste Hilfe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Abwechselnd mit Magnesium phosphoricum Nr. 7, innerhalb weniger Minuten je eine Tablette. Anwendung auch als heiße Sieben ein bis zweimal täglich.

  • Osteoporose
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Hungergefühl
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Seitenstechen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Angstzustände
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Regeneration
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Fieber - über 39 Grad - Erste Hilfe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Alle paar Minuten je eine Tablette

  • Einlauf
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Sieben Tabletten am Tag

  • Erbrechen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Inkontinenz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Scheidenpilz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Magen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Schwangerschaft
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Weinerlichkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Muttermale - immer neue
    Kalium phosphoricum Nr. 10
    Kalium phosphoricum Nr. 5, Kalium sulfuricum Nr. 6, Natrium chloratum Nr. 8, Natrium sulfuricum Nr. 10. Tagsüber je Salz zwei bis drei Tabletten pro Tag

  • Abmagerung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis fünfzehn Tabletten am Tag

  • Brustschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis fünfzehn Tabletten am Tag

  • Geruchs- und Geschmacksempfinden
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Frühjahrsmüdigkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Haarausfall
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Reisethrombose
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Energie
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Hypermobilität der Gelenke
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Appetitlosigkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Übermüdung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Dauerstress
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Sehnenzerrung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Bänderdehnung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Haarausfall
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Stoffwechsel anregend
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Muttermal
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Verletzungen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Antriebslosigkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Hühneraugen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Pilzerkrankung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Schnittwunden
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Schock
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Abführmittel - Folge von übermäßigem Gebrauch
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    15 bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Sehenenscheidenentzündung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Haut
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Blutdruck
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Magersucht
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Aphthen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Reflux
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Regeneration - allgemein stärkend
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Kalium phosphoricum Nr. 5 zehn bis zwanzig Tabletten pro Tag sowie, Natrium chloratum Nr. 8 zehn bis zwanzig Tabletten pro Tag

  • Menstruation
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Mundfäulnis
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Dreißig bis 40 Tabletten am Tag

  • Eierstock
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Nervöse Erschöpfung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Schwangerschaft
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Schwangerschaftserbrechen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Gedächtnisschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Magen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Verhärtung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Leistenbruch
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Kreislaufschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Niedergeschlagenheit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Nervenschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Depressive Verstimmung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Zahnfleischentzündung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Schielen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Sieben Tabletten am Tag

  • Haarverlust
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Flugthrombose
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Gehirnerschütterung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Prostatabeschwerden
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Nerven
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Hängebauch
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Schock
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • brüchiges Bindegewebe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Jetlag
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Dreißig Tabletten am Tag

  • Steifheit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    20 Tabletten am Tag

  • Nahrungsumstellung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Platzangst
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Bulimie
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Sommergrippe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Rekonvaleszenz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Hunger
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Kopfschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Hyperaktivität von Kindern
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Taubheitskribbeln
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Autofahrermischung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Klimaumstellung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Wundliegen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Lernschwierigkeiten
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Knorpelschäden
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Erschöpfung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis dreißig Tabletten am Tag

  • Haltungsschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Dehnungsstreifen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Nachtblindheit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Muttermale - immer neue
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Kalium phosphoricum Nr. 5, Kalium sulfuricum Nr. 6, Natrium chloratum Nr. 8, Natrium sulfuricum Nr. 10. Tagsüber je Salz zwei bis drei Tabletten pro Tag

  • Sehnen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Geruchsverlust
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Asthma
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Energiemangel
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    15 bis dreißig Tabletten am Tag

  • Herz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Muttermale - immer neue
    Kalium phosphoricum Nr. 6
    Kalium phosphoricum Nr. 5, Kalium sulfuricum Nr. 6, Natrium chloratum Nr. 8, Natrium sulfuricum Nr. 10. Tagsüber je Salz zwei bis drei Tabletten pro Tag

  • Scharlach
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Fieberkrämpfe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Ameisenlaufen - Taubheitskribbeln
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Plattfuß
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Fieber
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Untertemperatur
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Gedächtnisschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Dupuytren'sche Kontraktur,
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Backengeschwulst - Durch Infektion
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Gebärmutter
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Brust
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis fünfzehn Tabletten am Tag

  • Gelenke
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Abwehrkraft
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Einlauf
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Erschöpfung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Zahnfleischgeschwulst
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Sieben Tabletten am Tag

  • Übelkeit - durch Anstrengung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Zerrung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Nagelgeschwür
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Narben
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Schwangerschaft
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Nervosität
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Erschöpfung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Bettnässen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag.

  • Knochenbruch
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Appetitlosigkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Wachstumsprobleme
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Muttermale - Als Hochdosierung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Kalium phosphoricum Nr. 5 zehn Tabletten pro Tag, Kalium sulfuricum Nr. 6 zwanzig bis dreißig Tabletten pro Tag, Natrium chloratum Nr. 8 zehn Tabletten pro Tag, Natrium sulfuricum Nr. 10 dreißig Tabletten pro Tag

  • Bauchschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag.

  • Hörschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Kopfschmerzen - nach Anstrengung - Erste Hilfe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Drei bis acht Tabletten über den ganzen Tag verteilt.

  • Muskelschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Wundheilung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Schwielen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Sehnen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Schönheitsmittel
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Sehschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Mundgeruch
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis dreißig Tabletten am Tag

  • Nagelpilz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Spannungskopfschmerz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Lidkrämpfe - Schwache Nerven
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag. Auch Salbe Nr. 5 und 7 zur Unterstützung.

  • Entwicklungsrückstand
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Regenration
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Finger
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Zahnen der Kinder
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Stärkend
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Gesicht
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Herz
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Operation
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Stress
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig Tabletten am Tag

  • Kreislaufstörungen - Erste Hilfe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Alle paar Minuten je eine Tablette;

  • Nervenschwäche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Trigeminusschmerzen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zwanzig bis dreißig Tabletten am Tag

  • Appetitlosigkeit
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Grippe
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Schüttelfrost
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Brüche
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Sieben Tabletten am Tag

  • Durchblutungsstörungen
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Brechdurchfall
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag

  • Fieber
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis dreißig Tabletten am Tag

  • Muttermale - immer neue
    Kalium phosphoricum Nr. 8
    Kalium phosphoricum Nr. 5, Kalium sulfuricum Nr. 6, Natrium chloratum Nr. 8, Natrium sulfuricum Nr. 10. Tagsüber je Salz zwei bis drei Tabletten pro Tag

  • Erschöpfung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Muskelkater
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn bis zwanzig Tabletten am Tag

  • Knochenbildung
    Kalium phosphoricum Nr. 5
    Zehn Tabletten am Tag


Was noch helfen kann
Johanniskrautsaft oder Hafersaft für die Nerven.

 

Zum Seitenanfang

 

Teilen Sie diesen Beitrag
zum Seitenanfang