Natrium sulfuricum Nr. 10
(Natriumsulfat)

Sauber, sauber: Wirkt klärend und entwässernd

Natrium sulfuricum, das Natriumsulfat oder auch Glaubersalz genannt, findet man in unserem Körper in allen Körpersäften und im extrazellulären Raum, also dem Raum zwischen den Zellen.
Dieses Schüssler-Salz ist das wirksamste Mittel zur Ausscheidung in der Biochemie. Überschüssiges Wasser wird aus dem Gewebe und aus den Zellen ausgeschieden.

Zudem regt Natrium sulfuricum den Gallefluß an, die Verdauung wird gebessert, die Leber bekommt Unterstützung bei Ihrer Arbeit. Auch bei Ödemen, also Wasseransammlungen im Körper, kann Natrium sulfuricum helfen, z.B. bei angeschwollenen Beinen und Füßen im Sommer.

So wirkt Natrium Sulfuricum in uns

Die Ausscheidung wird angeregt, besonders über den Darm und den Nieren. Es entschlackt den Körper, es ist entzündungshemmend, es beschleunigt den Abbau und die Ausscheidung von Fett, es wirkt regulierend auf die Verdauung. Zudem erfolgt eine Regulierung der Sekretausscheidungen, z.B. Bauchspeichel oder Gallenflüssigkeit. Die Bauchspeicheldrüse wird unterstützt, z.B. bei ihrer Insulinproduktion. Es wirkt leicht keimreduzierend, kann so z.B. bei Hautpilzen angewendet werden.

Ähnliche Mittel in der Homöopathie ist das Thuja.

 

Antlitzzeichen

Ein aufgeblähter Bauch, heller, grün-gelber Stuhl, Ödeme. Das Gesicht ist violett gefärbt, die Nase ist rot, die Wangen sind blau-rot. Rötung des Gesichtes nach essen, die Rötung ist wie ein Schmetterling geformt, Nase und Mundbereich sind nicht gerötet. Diese Rötung tritt auch nach Kaffee auf. Auf der Stirn können zudem grün-gelbliche Flecken auftreten. Es kann auch grünlicher Durchfall auftreten.

Besonderheiten
Das Schüssler-Salz Nr. 10, Natrium sulfuricum, bietet sich immer an, wenn Beschwerden durch feucht-kaltes Wetter auftreten oder und durch die Nähe von Gewässern.


Konstitutionstyp Nr. 10

Dieser Typ hat oft Ausscheidungsstörungen, Hauterkrankungen wie Ekzeme oder Entzündungen, auf psychischer Ebene ist er trübsinnig und verstimmt.


Iris-Typ Nr. 9 - Der hydrodenoide Typ

Die Färbung der Iris ist meist stahlblau, sie sieht etwas aufgequollen aus. Zu diesen Typen passt das Schüssler-Salz Nr. 10, das Natrium sulfuricum. Es wirkt reinigend und beschleunigt die Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Körper. Es unterstützt die Nieren und die Blase bei der Ausscheidung von Wasser aus dem Körper. Meist verschlechtern sich die Beschwerden durch unterschiedliches, wechselhaftes Wetter. Bei diesen Typen treten auch oft Probleme mit dem Muskeln und Gelenken auf, Wasser lagert sich im Gewebe ein, es besteht eine Neigung zu unreiner Haut und die Lider der Augen können anschwellen.

Heilstein zum Schüssler-Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum

Zu diesem Salz passt der blaue Chalcedon. Er hilft bei Beschwerden, die etwas mit Entzündungen der Atemwege zu tun haben. Er hilft, die Schleimhäute zu regenerieren, er wirkt stärkend auf das Immunsystem, hemmt Entzündungen, hilft das Wasser aus Ödemen auszutreiben und wirkt milchflussanregend. Auf psychischer Ebene hilft er uns zu beruhigen und Aggressionen zu vertreiben. Man sagt ihm auch die Wirkung nach, daß er die Fähigkeit, frei zu sprechen, stärken soll.


Tierkreiszeichen zum Schüssler-Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum
Zu diesem Schüssler-Salz passt das Tierkreiszeichen der Stier.

Die typischen Beschwerden äußern sich in Entzündungen und einer gestörten Funktion der Schilddrüsen.


Element zum Schüssler-Salz Nr. 10

Das passende Element ist das Feuer.


Bachblüte zum Schüssler-Salz Nr. 10
Die passende Bachblüte ist Scleranthus.

Vorkommen im Körper
In allen Körpersäften, extrazelluläre Räume

Typische Symptome der Erkrankungen
Die Beschwerden treten periodisch und plötzlich auf.

Schlechter durch
Eine Verschlechterung tritt am Morgen und durch feuchtes nasses Wetter ein.

Besser durch
Eine Verbesserung tritt durch warmes und/oder trockenes Wetter ein.

Merkregel
Natrium sulfuricum regt den Klärstrom an.

Normale Potenz

D 6

Anwendung:
Bei akuten Beschwerden: Alle 5 bis 15 Minuten je eine Tablettte im Mund zergehen lassen, dann erst schlucken.
Ansonsten 6 bis 10 Tabletten pro Tag. Im Munde zergehen lassen, dann schlucken.


Psyche

Die Betroffenen sind introvertiert, depressiv bzw. melancholisch, sie reden wenig, sie sind schlecht gelaunt und mürrisch, häufig Einzelgänger.


Vorkommen in Nahrung
Blumenkohl, Hirse, Orangen, Erdbeeren, Hafer, Rhabarber, Äpfel, Feigen

Anwendungsgebiete




Anwendungsbeispiele

Zum Seitenanfang

 

Natrium sulfuricum in der Homöopathie

Lesen Sie auch unter Natrium sulfuricum im Schüssler-Salze-Lexikon

Teilen Sie diesen Beitrag
zum Seitenanfang
Helfen Sie dabei, diese Seite aktuell zu halten. Seien Sie EINER von 1000!
Für mehr Infos hier klicken - Nein danke!