Schüssler-Salze

Anwendung von Schüßler-Salzen bei Krankheiten

Abmagerung: Nach starkem Flüssigkeitsverlust, nach Blutungen, Eiterungen: Ferrum phosphoricum D12, Calcium phosphoricum D6
Bei Basedow: Ferrum phosphoricum D12, Calcium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6
Bei Tuberkulose: Ferrum phosphoricum D12, Silicea D12
Bei Diabetes mellitus: Natrium sulfuricum D6, Natrium phosphoricum D6
Bei Blutarmut und schneller Ermüdung: Ferrum phosphoricum D12
Bei Durchfall: Ferrum phosphoricum D12
Bei Durchfall mit Erbrechen: Ferrum phosphoricum D12, Kalium chloratum D6, Natrium phosphoricum D6
Bei Verstopfung: Natrium muriatricum D6, Magnesium phosphoricum D6

Afterblutung:
Kalium chloratum D6, Calcium fluoratum D12

Afterjucken oder Brennen:
Natrium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6
Bei Wurmleiden: Ferrum phosphoricum D12, Natrium phosphoricum D6
Bei Hämorrhoiden: Calcium fluoratum D12, Natrium sulfuricum D6, Ferrum phosphoricum D12
Bei Afterentzündung: Einreiben mit Salbe, die aus einem Teil Ferrum phosphoricum und 10 Teilen Vaseline besteht.

Angstanfälle:
Kalium sulfuricum D6, Calcium phosphoricum D6

Appetitlosigkeit:

Bei Säuremangel: Natrium muriatricum D6
Bei Säureüberschuss: Natrium phosphoricum D6
Bei Magenüberladung: Kalium sulfuricum D6, Natrium muriaticum D6
Bei galligem Geschmack: Natrium muriatricum D6, Natrium sulfuricum D6

Arteriosklerose:
Silicea D12, Kalium sulfuricum D6

Asthma:

Bei Lungenerweiterung: Calcium fluoratum D12, Magnesium phosphoricum D6
Bei Herzfehler: Kalium sulfuricum D6, Magnesium phosphoricum D6
Bei Erkältung: 3 - 4 Tage lang je eine Stunde feuchtheiße Umschläge rings um die Brust; Umschläge alle 10 Minuten erneuern, also 6 Umschläge in der Stunde. Leichte Kost, viel Obst, tägliche Stuhlentleerung. Ferrum phosphoricum D12, Natrium sulfuricum D6, Kalium phosphoricum D6

Aufstoßen nach dem Essen:
Kalium sulfuricum D6, Natrium muriatricum D6
Bitteres Aufstoßen: Natrium sulfuricum D. 6, Natrium phosphoricum D6
Saures Aufstoßen: Natrium muriatricum D6

Augenentzündung:
Nach Erkältung Ferrum phosphoricum D12, Natrium sulfuricum D6. Feuchte Leinwandkompressen in Ferrum phosphoricum-Lösung (1,0 auf 20 Teile Wasser), täglich eine halbe Stunde lang.

Augenentzündung , ägyptische:
Kalium chloratum D6, Calcium fluoratum D12, Magnesium phosphoricum D3. Von einer Kalium chloratum-Lösung (0,1 auf 10 Teile destilliertes Wasser) 3-mal täglich einen Tropfen ins Auge träufeln.

Augenentzündung der Neugeborenen:
Ferrum phosphoricum D12, Natrium phosphoricum D6. Feuchte Kompressen mit Ferrum phosphoricum-Lösung.

Augenentzündung durch Verletzung:
Ferrum phosphoricum D12, Calcium fluoratum D12, Kalium chloratum D6. Umschläge mit Ferrum phosphoricum-Kompressen (1,0 auf 20 Teile Wasser).

Ausschläge:

Bei Fieber: Ferrum phosphoricum D12, Kalium phosphoricum D6
Bei alten Geschwüren: Kalium sulfuricum D6, Natrium muriatricum D6
Bei Blasenausschlag: Natrium muriatricum D6

Gesichtsausschläge: Natrium muriatricum D6, Kalium chloratum D6
Ausschläge mit Borkenbildung: Calcium fluoratum D12, Natrium phosphoricum D6

Backengeschwulst:
Wenn durch Infektion entstanden: Kalium phosphoricum D6 und Silicea D12
Wenn schlechte Zähne die Ursache: Calcium fluoratum D12 und Silicea D12

Bandwurm:
Natrium phosphoricum D6, Ferrum phosphoricum D12

Bartflechte:
Natrium sulfuricum D6, und äußerlich eine Salbe Natrium sulfuricum (1,0 auf Vaseline 10,0).

Basedowsche Krankheit:
Ferrum phosphoricum D12, Magnesium phosphoricum D6

Bauchfellentzündung:
Kalium phosphoricum D6, Natrium phosphoricum D 6; außerdem 2-mal täglich je eine Stunde lang feuchtheiße Umschläge rings um den Leib; Umschläge alle 10 Minuten erneuern, also 6 Umschläge in der Stunde.

Bauchschmerzen:
Natrium muriatricum D6, Kalium phosphoricum D6

Bettnässen:
Natrium sulfuricum D6, Kalium phosphoricum D6

Blähungsbeschwerden:
Magnesium phosphoricum D6, Natrium muriatricum D6

Bläschenausschlag:
Natrium muriatricum D6

Blässe:
Ferrum phosphoricum D12, Natrium muriatricum D6 im Wechsel. Später: Calcium phosphoricum D6

Bei Kopfschmerzen und schnellem Puls:
Ferrum phosphoricum D12, Kalium phosphoricum D6

Blutarmut :
Ferrum phosphoricum D12, Natrium muriatricum D6

Bluthusten:
Kalium chloratum D6, Natrium muriatricum D6

Blutvergiftung:
Kalium phosphoricum D6, Natrium phosphoricum D6

Borken in der Nase:
Calcium fluoratum D12, Natrium muriatricum D 6. Nur lauwarmes Wasser zum Nasespülen, niemals Mundwasser.

Brand:
Kalium phosphoricum D6, Natrium muriatricum D6

Brandwunden:
Ferrum phosphoricum D12, Natrium muriatricum D6

Brechdurchfall bei Säuglingen:
Kalium phosphoricum D6, Calcium fluoratum D12

Bronchitis:
Ferrum phosphoricum D12 und Natrium muriatricum D6
Bei krampfartigen Zuständen: Ferrum phosphoricum D12 und Magnesium phosphoricum D6, 1/2-stündlich im Wechsel.
Bei Neugeborenen: Ferrum phosphoricum D12, Calcium fluoratum D12

Brustfellentzündung:
siehe Rippenfellentzündung.

Brustgeschwulst:
Calcium fluoratum D12, Kalium chloratum D6
Bei beginnender Geschwürbildung: Calcium fluoratum D12 und Natrium phosphoricum D6

Darmblutung:

Bei Hämorrhoiden 2-mal täglich Waschung. Einstreichen einer Salbe mit Ferrum phosphoricum (0,1 auf Vaseline 10,0).
Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 und Calcium fluoratum D12, 2-stündlich im Wechsel.
Bei blutigen oder schwarzen Stühlen: Ferrum phosphoricum D12, Kalium chloratum D6

Darmkatarrh , akuter:
Haferschleim, schwarzer Tee mit Sacharin gesüßt, Zwieback, Leibbinde. Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 Magnesium phosphoricum D6
Bei Durchfällen: Ferrum phosphoricum D12, Kalium phosphoricum D6

Delirium:
In leichten Fällen: Natrium phosphoricum D6 und Natrium muriatricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Drüsenschwellung:
Kalium chloratum D6, Calcium fluoratum D12

Durchfall:
Ferrum phosphoricum D12, Kalium phosphoricum D6
Bei starkwässrigem Durchfall: Kalium phosphoricum D6, Natrium sulfuricum D6
Wenn krampfhafte Schmerzen: Magnesium phosphoricum D6, Natrium phosphoricum D6

Epilepsie:
Natrium muriaticum D6 und Silicea D12, 2-stündlich im Wechsel.

Fettsucht:
Natrium sulfuricum D6, Natrium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel. Nach 3-wöchigem Gebrauch 4-mal täglich im Wechsel.

Fieber:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium phosphoricum D6 Wenn Gliederschmerzen vorhanden, dieselben Mittel.
Bei Zahnfieber: Ferrum phosphoricum D12 und Calcium fluoratum D12

Flechten:
Kalium chloratum D6 und Natrium sulfuricum D6, 2-stündlich im Wechsel. Keine Salben.

Frostbeulen:
Kalium chloratum D6, Natrium muriatricum D6. Wenn schmerzhaft: Kalium chloratum-Salbe (0,1 Kalium chloratum auf Vaseline 20,0) 2-mal täglich einreiben.

Furunkel:
Kalium chloratum D6, Natrium phosphoricum D6. Äußerlich Salbenlappen bestrichen mit Natrium phosphoricum-Salbe (0,2 Natrium phosphoricum auf 20,0 Vaseline). Niemals Pflaster auflegen.

Gallensteine:
Bei Gallenkolik 2-mal täglich je eine Stunde lang feuchtheiße Umschläge rings um den Leib. Umschläge alle 10 Minuten erneuern, also 6 Umschläge in der Stunde. Sorge für leichten Stuhlgang durch natürliche Mittel. Diät.
Innerlich: Natrium sulfuricum D6 und Magnesium phosphoricum D6, evtl. Ferrum phosphoricum D12 und Natrium sulfuricum D6, stündlich im Wechsel.
Von ausgezeichneter Wirkung soll Verreibung mit Calcarea carbonica D12 sein (10 Gramm in ein Glas Wasser gemischt, alle 5 Minuten einen Teelöffel), oder auch Carduus marianus D2.

Gelbsucht :
Ferrum phosphoricum D12 und Natrium sulfuricum D6

Gerstenkorn :
Kalium chloratum D6 und Ferrum phosphoricum D12, stündlich im Wechsel.

Geschwür:
Kein Pflaster auflegen. Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 und Natrium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.
Bei offenen Geschwüren am Ober- und Unterschenkel: Äußerlich 2-mal täglich Salbenverband mit Ferrum phosphoricum-Salbe (0,1 auf 50,0 Vaseline).
Wenn Geschwür stark nässend: Auflegen von Natrium muriatricum-Salbe (0,1 auf 50,0 Vaseline).
Wenn Geschwür grünlichen Belag zeigt und übel riecht: Kalium phosphoricum-Salbe (0,1 auf 50,0 Vaseline).
Innerlich: Kalium chloratum D6 und Natrium sulfuricum D6, 2stündlich im Wechsel.

Gicht :
Ferrum phosphoricum D12 und Natrium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.
Bei langwieriger Gicht: Calcium fluoratum D12 und Silicea D12, 2-stündlich im Wechsel.

Grippe:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium phosphoricum D6, stündlich im Wechsel.
Um Lungenentzündung vorzubeugen: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium phosphoricum D6, stündlich im Wechsel.

Haarausfall , Alopecia:
Natrium muriatricum D6 und Kalium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.
Oder: Kalium phosphoricum D6 und Silicea D12, 2-stündlich im Wechsel.

Halsentzündung:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloraum. D6
Wenn Haupterscheinung vorüber: Kalium chloratum D6 und Natrium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Hämorrhoiden:
Einschmieren mit Calcium fluoratum-Salbe (0,1 auf 20,0 Vaseline).
Innerlich: Calcium fluoratum D12 und Ferrum phosphoricum D12, 2-stündlich im Wechsel.

Bei starkem Jucken: Calcium fluoratum D12 und Natrium muriatricum D6

Hautjucken:
Calcium fluoratum D12 und Natrium muriaticum D6
In den Wechseljahren: Calcium fluoratum D12 und Kalium chloratum D6

Hautröte:
2-mal täglich Kalium chloratum D6

Hautschrunden:
Calcium fluoratum D12 und Silicea D12
Äußerlich: Calcium fluoratum-Salbe (0,1 auf 30,0 Vaseline).

Heiserkeit:
Natrium muriatricum D6 und Ferrum phosphoricum D12, stündlich im Wechsel.
Nach Anstrengung der Stimme: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloratum D6
Nach Erkältung: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium phosphoricum D6

Bei vollkommener Heiserkeit: Natrium muriatricum D6 und Kalium phosphoricum D6
Mit Husten: Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6

Herzentzündung:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium sulfuricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Herzklopfen , nervöses:
Kalium sulfuricum D6 und Natrium muriatricum D6

Hexenschuss:
Kalium chloratum D6 und Calcium fluoratum D12
Später: Kalium chloratum D6 und Magnesium phosphoricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Hüftgelenkentzündung:
Ferrum phosphoricum D12 und Natrium phosphoricum D6

Hühneraugen:
Innerlich: Kalium chloratum D6, 2-stündlich.
Äußerlich: Kalium chloratum-Salbe (0,1 auf 30,0 Vaseline).

Husten:

Bei Schmerzen im Halse: Kalium chloratum D6 und Natrium phosphoricum D6
Bei Brusthusten: Vormittags und nachmittags je eine Stunde lang feuchtheiße Umschläge rings um die Brust. Umschläge alle 10 Minuten erneuern, also 6 Umschläge in einer Stunde.
Innerlich: Kalium phosphoricum D6 und Natrium sulfuricum D6, 2-stündlich im Wechsel.
Bei Bellhusten: Magnesium phosphoricum D6 und Kalium chloratum D6
Bei Kitzelhusten: Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6
Bei Bluthusten: Strenge Bettruhe mit erhöhtem Oberkörper. Flüssige Diät.
Innerlich: Kalium chloratum D6 und Natrium muriatricum D6, halbstündlich im Wechsel.

Ischias:
In der Schwangerschaft: Ferrum phosphoricum D 12 und Calcium fluoratum D12
Nach Erkältung: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloratum D6
Nach Überanstrengung: Ferrum phosphoricum D12 und Natrium phosphoricum D6
In chronischen Fällen: Calcium fluoratum D12 und Silicea D12

Katarrh:

Mit Fieber: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloratum D6
Mit Schnupfen und Husten: Ferrum phosphoricum D12, Natrium muriatricum D12 und Calcium fluoratum D12

Kehlkopfkatarrh:

Mit Schluckbeschwerden: Magnesium phosphoricum D6 und Natrium muriatricum D6
Bei eitrigem Auswurf: Kalium chloratum D6 und Natrium phosphoricum D6
Bei kitzelndem Husten: Ferrum phosphoricum D12 und Natrium muriatricum D6
Nach Sprechen und Singen: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloratum D6

Keuchhusten:

Bei Kindern: Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6

Knochenhautentzündung:

Zu Beginn: Ferrum phosphoricum D12 und Calcium fluoratum D12. Später: Kalium chloratum D12
Bei Eiterung: Silicea D12 und Calcium fluoratum D12

Kolik:

Bei der Regel: Calcium fluoratum D12 und Magnesium phosphoricum D6
Bei Magenkatarrh: Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6
Kopfschmerz mit Blutandrang: Ferrum phosphoricum D12 und Natrium muriatricum D6
Bei Magenkatarrh: Natrium muriatricum D6 und Kalium phosphoricum D6
Bei Rheumatismus: Calcium fluoratumD12 und Natrium phosphoricum D6
Bei Schwangeren: Calcium fluoratum D12 und Magnesium phosphoricum D6

Krämpfe:
Ohne Bewusstlosigkeit: Magnesium phosphoricum D6 und Natrium muriatricum D6

Kropf:
Innerlich: Calcium fluoratum D12 und Ferrum phosphoricum D12. Später: Magnesium phosphoricum D6 und Ferrum phosphoricum D12

Krupp:
Bei Kindern:
Kalium chloratum D6 und Magnesium phosphoricum D6

Lähmungen:

Wenn frisch: Ferrum phosphoricum D12 und Natrium muriatricum D6
Später: Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6

Leberentzündung:

Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 und Natrium sulfuricum D6
Später: Natrium sulfuricum D6 und Natrium phosphoricum D6
Täglicher Stuhlgang durch natürliche Mittel.

Lungenemphysem:
Zu Beginn: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium phosphoricum D6
Später: Kalium phosphoricum D6 und Silicea D12

Magengeschwür:
Kalium phosphoricum D6 und Natrium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel. Treten im Verlauf der Krankheit krampfartige Schmerzen auf: Magnesium phosphoricum D6 und Natrium phosphoricum D6

Magenkrampf:
Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Magenschwäche:
Mit Blähungsbeschwerden: Natrium phosphoricum D6, 4-mal täglich.

Magen , verdorbener:
Natrium phosphoricum D6 und Kalium chloratum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Mandelentzündung:
Ferrum phosphoricum D12 und Natrium phosphoricum D6, stündlich im Wechsel.

Masern:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloratum D6. Später: Kalium chloratum D6 und Natrium muriatricum D6

Mastdarmentzündung:
Ferrum phosphoricum D12 und Magnesium phosphoricum D6 Später: Ferrum phosphoricum D12 und Calcium fluoratum D12

Migräne:
Natrium muriatricum D6 und Calcium fluoratum D12

Mitesser:
Kalium chloratum D6, 4-mal täglich.

Mundfäule :
Kalium chloratum D6 stündlich.

Mundgeruch:
Kalium phosphoricum D6 und Natrium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Nabelbruch bei Kindern:
Calcium fluoratum D12 und Kalium chloratum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Nägel , eingewachsene:
Auflegen einer Salbe mit Kalium chloratum (0,1 auf 20,0 Vaseline). Innerlich: Kalium chloratum D6 und Silicea D12, 2-stündlich im Wechsel.

Nasenbluten:
Innerlich: Kalium chloratum D6 alle 5 Minuten. Später: Kalium chloratum D6 und Calcium fluoratum D12

Nervenschwäche, Nervosität:
Natrium muriatricum D6 und Kalium phosphoricum D6, 4-mal täglich.

Nesselausschlag , Nesselsucht:
Natrium muriatricum D6 und Kalium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel, später 4-mal täglich im Wechsel

Neuralgie:
Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Nierenentzündung, chronische:
Warmhalten der Nierengegend. Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 und Natrium sulfuricum D6
Später: Natrium sulfuricum D6 und Kalium chloratum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Nierensteine, Nierengries:
Natrium phosphoricum D6 und Calcium fluoratum D12 stündlich bis 2-stündlich im Wechsel.
Später: Calcium fluoratum D12 und Natrium phosphoricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Ohnmacht:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium phosphoricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.
Später: Kalium phosphoricum D6 und Natrium muriatricum D6

Ohrenentzündung:
Ferrum phosphoricum D12 und Natrium phosphoricum D6. Später: Natrium phosphoricum D6 und Kalium chloratum D6

Ohrenlaufen:
Natrium phosphoricum D6 und Silicea D12

Ohrenschmerz:
Natrium phosphoricum D6 und Calcium fluoratum D12

Ohrspeicheldrüsenentzündung (Mumps):
Ferrum phosphoricum D12 und Natrium phosphoricum D6

Polypen:
Calcium fluoratum D12 und Kalium chloratum D6

Quetschungen:
Äußerlich: Kühle Umschläge, Ruhiglagerung
Bei Wunden: Auflegen eines Salbenlappens von Ferrum phosphoricum (0,1 auf 50,0 Vaseline). Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 und Calcium fluoratum D12 stündlich im Wechsel. Später: Calcium fluoratum D12 und Kalium chloratum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Rheumatismus:
Natrium phosphoricum D6 und Kalium chloratum D6. Später: Calcium fluoratum D12 und Silicea D12

Bei Steifheit der Gelenke:
Calcium fluoratum D12 und Silicea 12, 4-mal täglich im Wechsel.
Später: Kalium chloratum D6 und Silicea D12 Einreibung mit alkoholischer Silicealösung (0,1 Silicea auf 50,0 Alkohol).

Scharlach:
Bettruhe, Mundspülen mit lauem Wasser. 2-mal täglich je eine Stunde lang feuchtheiße Umschläge rings um Hals und Körper; Umschläge alle 10 Minuten erneuern, also 6 Umschläge in einer Stunde. Leichte Kost, viel Obst, Fruchtsaft. Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloratum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Schielen:
Innerlich: Calcium fluoratum D12 und Magnesium phosphoricum D6

Schlaflosigkeit:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium sulfuricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Schluckbeschwerden:
Innerlich: Natrium phosphoricum D6, stündlich bis 4-mal täglich im Wechsel.

Schnupfen:
Natrium muriatricum D6 und Kalium chloratum D6, stündlich bis 4-mal täglich im Wechsel.

Schreiender Kinder:
Innerlich: Natrium muriatricum D6 und Silicea D12, 4-mal täglich im Wechsel.

Schweißfüße, Schweißhände:
Natrium sulfuricum D6 und Silicea D12, 4-mal täglich im Wechsel.

Schwindel:
Kalium sulfuricum D6 und Natrium muriatricum D6

Seekrankheit:
Natrium muriatricum D6 und Kalium chloratum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Sodbrennen:
Kalium phosphoricum D6 und Natrium muriatricum D6

Soor bei Kindern:
Kalium chloratum D6, 2-stündlich.

Speichelfluss:
Natrium muriatricum D6 und Kalium chloratum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Speiseröhrenentzündung:
Ferrum phosphoricum D12 und Magnesium phosphoricum D6

Star, grauer:
Kalium chloratum D6 und Silicea D12, 4-mal täglich im Wechsel.

Star, grüner:
Kalium chloratum D6 und Natrium phosphoricum D6

Stuhlverstopfung:
Kalium chloratum D6 und Natrium muriatricum D6 2-stündlich im Wechsel.

Übelsein:
Natrium muriatricum D6 und Kalium chloratum D6
Bei krampfartigen Schmerzen: Natrium muriatricum D6 und Magnesium phosphoricum D6
Bei starken Durchfällen: Natrium muriatricum D6 und Kalium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Verbrennung:
Auflegen einer Salbe mit Ferrum phosphoricum (0,1 auf 30,0 Vaseline).
Innerlich: Stündlich Ferrum phosphoricum D12 und Natrium muriatricum D6 im Wechsel.

Verdauungsschwäche:
Kalium sulfuricum D6 und Natrium muriatricum D6, 2-mal täglich im Wechsel.

Verrenkungen, Verstauchungen:
Ruhiglagerung, kühle Umschläge. Innerlich: Ferrum phosphoricum D12 und Kalium chloratum D6

Warzen:
Natrium sulfuricum D6 und Kalium chloratum D6. Äußerlich: Betupfen mit Natrium sulfuricum- Lösung (0,1 auf 10,0 destill. Wasser).

Windpocken:
Kalium phosphoricum D6, Natrium phosphoricum D6

Wunden:
Ferrum phosphoricum D12 und Kalium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Wundsein bei Kindern:
Betupfen der wunden Stellen mit Kalium chloratum-Lösung (0,5 auf 50,0 destill. Wasser).
Innerlich: Kalium chloratum D6 und Natrium phosphoricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Wurmbeschwerden:
Ferrum phosphoricum D12 und Calcium fluoratum D12, 2-stündlich im Wechsel bis 4-mal täglich im Wechsel.

Zahnschmerzen:
Calcium fluoratum D12 und Ferrum phosphoricum D12

Zahnfleischentzündung:
Kalium phosphoricum D6 und Natrium sulfuricum D6, 4-mal täglich im Wechsel.

Zuckerkrankheit :
Natrium sulfuricum D6 und Natrium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

Zungenentzündung:
Natrium muriatricum D6 und Kalium phosphoricum D6, 2-stündlich im Wechsel.

 

 

 

 

Partner

Akne und Pickel






[an error occurred while processing this directive]