Mineralstoffe nach Dr. Schüßler

Die verschiedensten Mineralstoffe werden schon seit einiger Zeit für gesundheitliche Belange verwendet. Ein Mangel, so erkannte man, bildet die Ursache verschiedenster Krankheiten.

Die Schüßler-Salze sind allerdings keine Mineralien, so wie sie z.B. in der Nahrung vorkommen, sondern sie sind stark verdünnt, man spricht auch von potenziert, ähnlich wie in der Homöopathie. Der Zellstoffwechsel wird dadurch positiv reguliert.

Schüßler-Salze werden normalerweise als Tabletten oder auch als Salben angewendet.

Bei der Behandlung einer Krankheit sollte man ja immer bestrebt sein, möglichst sanft und ohne Nebenwirkungen zu heilen. Chemische Medikamente, die zugegebenermaßen meist gut wirken, sind aber nicht immer sanft und haben meist mehrere Nebenwirkungen.

Bei den Schüßler-Salzen ist dies anders: Die Mineralien, die aufgenommen werden, haben absolut keine Nebenwirkungen. Also selbst wenn man das falsche Schüßler-Salz einnimmt, passiert nichts, man wird allerdings auch seine Beschwerden nicht los.

Die Schüßler-Salze-Therapie kann folgendes bewirken:

  • Blockaden werden gelockert
  • Der Körper wird entsäuert, der Säure-Basen-Haushalt wird ausgeglichen
  • Das Immunsystem wird gestärkt
  • Der Zellstoffwechsel wird angeregt

Neben den 12 Schüßler-Salzen, die von Dr. Schüßler selbst empfohlen wurden, gibt es noch einige Ergänzungsmittel. Leider sind diese Ergänzungsmittel nicht vollständig erforscht, allerdings zeigen sie bei bestimmten Krankheiten dennoch deutliche Erfolge.

Wie man die Schüßler-Salze dosiert und anwendet, können Sie hier nachlesen.

Bei Verdacht einer Krankheit ist außerdem eine fachärztliche Abklärung notwendig. Sobald diese stattgefunden hat, kann mit Hilfe der Schüßler-Salze die Gesundung unterstützt werden.

 

Wann ist eine Biochemische Therapie mit Schüßler-Salzen also angezeigt?

  • Als Erstmaßnahme bei akuten Erkrankungen. Da auch für Laien meist das richtige Salze herauszufinden ist, kann schnell geholfen werden. Allerdings sei hier nochmals gesagt, daß schwere, lebensbedrohliche Erkrankungen unbedingt von einem Arzt behandelt werden müssen!

  • Bei einem Mangel an Mineralien

  • Bei Übersäuerung

  • Bei Profi-Sportlern

  • Bei Diäten

  • Bei chronischen Krankheiten. Die Funktionsfähigkeit der Zellen kann verbessert werden, das Immunsystem wird gestärkt, der Körper allgemein wird gestärkt, was einer Heilung beiträgt.

 

Teilen Sie diesen Beitrag
zum Seitenanfang