Schlagwort-Archive: Schüßler-Salben

Schüßler-Salze in Salben

Die Schüßler-Salze kann man nicht nur innerlich anwenden, auch eine äußerliche Anwendung als Salbe oder als Gel kann sinnvoll sein.

In Apotheken werden Salben von allen Schüßler-Salzen angeboten, meistens in der Potenz D4.

Anwendung der Salbe

Tragen Sie die Salbe mehrmals am Tag dünn auf die betroffenen Stellen auf. Ein leichtes Einmassieren wird empfohlen. Sollen mehrere unterschiedliche Salben angewendet werden, sollten diese abwechselnd, also nacheinander, angewendet werden.

Umschlag mit Schüßler-Salzen

Besonders intensiv wirkt eine Salbe, wenn man sie als Umschlag anwendet. Dazu trägt man die Salbe ca. 1mm dick auf und deckt sie mit einem Umschlag aus Baumwolle ab. Diesen Umschlag sollte man über Nacht, noch besser einen ganzen Tag tragen.

Tabletten-Brei

Sollte man mal keine passende Salbe zur Hand haben, kann man auch Tabletten zu einem Pulver zerdrücken und mit ein wenig Wasser verrühren. Den daraus entstehenden Brei kann man dann wie eine Salbe auftragen und mit einem Baumwolltuch abdecken.

 

Einsatzgebiete der Salben

Nr. 1 Calcium Fluoratum
Narbenbehandlung
Lymphknotenverhärtungen
Verhärtungen des Gewebes
Hautrisse
Schrunden
Rhagaden
Hornhaut
Schwache Bänder
Krampfadern
Hämorrhoiden
NagelbettentzündungNr. 2 Calcium Phosphoricum
Verspannungen
Spannungs-Kopfschmerzen
Husten
Knochenschmerzen
Ekzeme

Nr. 3 Ferrum Phosphoricum
Erste Hilfe
Schmerzen
Prellungen
Quetschungen
Blaue Flecke
Zerrungen
Verstauchungen
Pochende Schmerzen
Schwellungen
Gerötete Entzündungen
Abschürfungen
Sonnenbrand
Leichte Verbrennungen
Gelenkentzündungen
Insektenstiche

Nr. 4 Kalium Chloratum
Hämorrhoiden
Krampfadern
Hautausschläge
Sehnenscheidenentzündung
Schleimbeutel-Entzündungen
Verwachsungen
Frostbeulen
Besenreiser
Couperose
Hautgriess
Warzen

Nr. 5 Kalium Phosphoricum
Schlecht heilende Wunden
Geschwüre
Gewebsnekrosen
Quetschungen
Tennisarm
Muskel-Überlastung
Gesichtslähmungen

Nr. 6 Kalium Sulfuricum
Hautschuppungen
Hautpflege
Ekzeme
Neurodermitis
Psoriasis
Muskelkater
Oberbauchschmerzen
Nebenhöhlenentzündung

Nr. 7 Magnesium Phosphoricum
Schmerzen
Kopfschmerzen
Juckreiz
Durchblutungsstörungen

Nr. 8 Natrium Chloratum
Hautausschläge
Bandscheibenschäden
Arthrose
Gichtschmerzen
Insektenstiche
Trockene Nasenschleimhaut
Leichte Verbrennungen

Nr. 9 Natrium Phosphoricum
Hautunreinheiten
Akne
Mitesser
Abszesse
Lymphknotenschwellungen
Orangenhaut
Schlecht heilende Wunden
Neurodermitis
Windeldermatitis

Nr. 10 Natrium Sulfuricum
Bläschen
Sonnenallergie
Warzen
Erfrierungen
Geschwollene Füsse
Geschwollene Hände

Nr. 11 Silicea
Bindegewebsschwäche
Schwangerschaftsstreifen
Falten
Eiterungen
Nabelbruch

Nr. 12 Calcium Sulfuricum
Offene Eiterungen
Furunkel
Rheumatische Schmerzen

Die Ergänzungsmittel

Nr. 13 Kalium arsenicosum
Muskelkrämpfe
Knochenschmerzen
Knochenentzündungen
Juckreiz
Hauterkrankungen
Ekzeme
Neurodermitis
Schuppenflechte
Psoriasis


Nr. 14 Kalium bromatum

Akne
Pickel
Hautausschläge
Psoriasis
Schuppenflechte
Schleimhautentzündungen


Nr. 15 Kalium jodatum

Ischias
Hexenschuss
Trigenimusneuralgie
Knieschwellungen
Gelenkentzündung
Knochenentzündung
Knochenhautentzündung
Akne
Pickel


Nr. 16 Lithium chloratum

Gelenkentzündungen
Hexenschuss
Ekzeme
Neurodermitis
Narbengewebe


Nr. 17 Manganum sulfuricum

Venenschwäche
Krampfadern
Gelenkschmerzen
Arthrose
Muskelzittern
Muskelschmerzen
Ekzeme
Flechten
Psoriasis
Schuppenflechte


Nr. 18 Calcium sulfuratum

Neuralgien
Venenschwäche
Krampfadern
Hämorrhoiden
Haut-Eiterungen
Furunkel
Geschwüre
Schlecht heilende Wunden
Milchschorf


Nr. 19 Cuprum arsenicosum

Muskelkrämpfe
Wadenkrämpfe
Restless Legs
Ischias
Venenentzündungen
Krampfadern
Furunkel
Karbunkel


Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum

Blähungen
Gelenkschmerzen
Knieentzündungen
Trockene Haut
Trockene Schleimhäute
Ekzeme
Neurodermitis
Juckreiz


Nr. 21 Zincum chloratum

Muskelkrämpfe
Akne
Pickel
Juckreiz
Herpes
Schlecht heilende Wunden


Nr. 22 Calcium carbonicum

Skoliose
Rundrücken
Lymphknotenschwellungen
Knochenentzündungen
Osteoporose
Hautausschläge
Hautentzündungen
Ekzeme
Milchschorf


Nr. 23 Natrium bicarbonicum

Ekzeme
Hautausschläge


Nr. 24 Arsenum jodatum

Sehnenscheidenentzündung
Akne
Pickel
Ekzeme
Hautausschläge
Juckreiz


Nr. 25 Aurum chloratum natronatum

Juckreiz
Warzen


Nr. 26 Selenium
Herpes


Nr. 27 Kalium bichromicum
Geschwüre